Zoran, P501

MODELLINFO

BESONDERHEITEN

TECHNISCHE DATEN


Die Ape P501 wurde von 1978 bis in die neunziger Jahre gebaut. Die Fahrerkabine ist die zweite Kabinenform und in der Bauform identisch seit 1964. Die genaue Bezeichnung ist eigentlich MPM 501 (Motore Posteriore Manubrio = Heckmotor/Lenkstange) ist aber im Zuge der Modellpflege auf "P" abgekürzt worden.

 

Zoran ist, durch die Fahrgestellnummer ermittelt, Baujahr 1981.

Auf einem verwitterten Aufkleber war die Adresse einer Werkstatt zu erkennen:

Pietro Camanini, Via Isonzo,

25047 Montecchio (BS)

Das liegt in der Lombardei, nähe Breno. Ich gehe davon aus, dass die Ape dann auch dort in der Nähe beheimatet war.

 

Die Ape war absolut unverbastelt und unverspachtelt. Selbst der Kabelbaum war ohne Änderungen im Originalzustand.

 

Die Restauration könnt ihr hier verfolgen.

 

Fahrgestell aus Stahlblech mit zwei hinteren Kastenholmen, die Fahrerkabine ist mit dem Fahrgestell verschweißt.

Vorderrad-Schwingarm mit Federbein, hinten Einzelradaufhängung mit Gummifedern, alle Räder mit hydraulischen Stoßdämpfern unterstützt. Getriebe und Differential sind auf der Hinterradachse befestigt.

Einzylinder-Zweitaktmotor mit Drehschieber und drei Überstromschlitzen,

187 ccm, Bohrung 64 mm, Hub 60 mm, 10 PS, Verdichtungsverhältnis 1:7,8

Höchstgeschwindigkeit etwa 60 km/h

Kraftstoffmischverhältnis 1:50

Leergewicht 360 kg,

max. Gesamtgewicht 944 kg.

Breite 1490 mm, Länge 2930 mm. Höhe 1680 mm

Bereifung 4.50" auf 10 Zoll, 6PR