Das neue Zelt

Mein Pavillon, den ich mir für die Ape-Treffen angeschafft habe, hat leider meine Erwartungen nicht erfüllt. Er ist nicht wasserdicht und das Scherengestänge hat beim ersten kräftigen Windstoß direkt den Geist aufgegeben.

 

Ich habe mich dann mal umgeschaut, was es für alternative Lösungen gibt.

Sehr gut gefallen hat mir ein Marktzelt der Firma "texmar" in Bochum.

Es hat ein stabiles Gestänge, mit  2 x 2 Metern die für mich ideale Größe, eine feste Polyester-Plane, es ist wasserdicht und hat eine Höhe, das ich mit der Ape unterfahren und die Heckklappe offen lassen kann. Die Seitenteile lassen sich per Reißverschluss öffnen und aufrollen.

Nachteil ist leider, dass man so ein Marktzelt nicht gerade umsonst bekommt. 

Doch ich habe Glück: Im Internet wird genau so ein Marktzelt angeboten. Und das recht günstig. Ich werde schnell mit dem Verkäufer einig und zum nächsten Treffen habe ich dann auch das passende Zelt im Einsatz.

 

Das einzige was ich mir anders gewünscht hätte ist die Farbe: es ist leuchtend orange. Aber wie sagte schon Konfuzius: Entweder der Preis oder die Farbe stimmt.